Hörgeräteservice

Ihre wertvollen Hörsys­teme bedür­fen regelmäßiger Wartung, damit Sie sich in jed­er Sit­u­a­tion darauf ver­lassen können.

Min­destens alle drei Monate soll­ten Sie Ihren Hörsys­tem­check bei uns durch­führen zu lassen. Dabei über­prüfen wir nicht nur die Funk­tion, son­dern wir reini­gen die Geräte und tauschen etwaige Fil­ter aus. Natür­lich gehört dazu auch eine Oto­skopie, bei der wir mit einem Blick in Ihren Gehör­gang fest­stellen kön­nen, ob Sie sich beispiel­sweise zur Ent­fer­nung von Ceru­men (Ohren­schmalz) bei Ihrem HNO-Arzt vorstellen soll­ten. Dieser Ser­vice ist bei uns — auch für Fremd­kun­den — immer kosten­los und Sie brauchen auch keinen Ter­min vereinbaren.

Aber Sie kön­nen auch selb­st für Ein­satzbere­itschaft sorgen:

  • Wenn Sie Ihre Hörg­eräte län­gere Zeit nicht tra­gen, soll­ten Sie die Bat­te­rien ent­nehmen. Akkugeräte soll­ten immer im voll­ge­lade­nen Zus­tand gelagert werden.
  • Jeden Abend soll­ten Sie die Geräte mit einem weichen Tuch, welch­es Sie vorher mit ein­er speziell für Hörg­eräte geeigneten Reini­gungs­flüs­sigkeit benet­zt haben, abwis­chen. Ohrpassstücke und ins­beson­dere die Belüf­tungs­bohrung soll­ten mit entsprechen­den Reini­gung­suten­silien von Schmutzan­haf­tun­gen befre­it werden.
  • Benutzen Sie regelmäßig eine Trock­en­box, um Feuchtigkeit, die im Tagesver­lauf beispiel­sweise durch Schwitzen in die Geräte einge­drun­gen ist, ver­lässlich zu entfernen.